Jasskarten Vorarlberg: Aussehen, Wertigkeit und Punkte

Die Vorarlberger Jasskarten nutzen das “einfachdeutsche” Bild, seltener auch “Salzburger Bild” genannt. Es gibt vier verschiedene Farben (Eichel, Schelle, Herz und Laub), die jeweils Karten mit Zahlenwerten von Sechs bis Zehn und vier Bildwerte (Unter, Ober, König, Ass) enthalten. Das gesamte Blatt besteht also aus 36 Karten.

EichelSchelleHerzLaub
EichelSchelleHerzLaub

Auf das Bild klicken, um die volle Größe anzuzeigen:
Vorarlberger Jasskarten (36 Blatt)

Jasskarten: Punkte und Wertigkeit

Die höchste Karte im Spiel ist der Buur (Unter der Trumpffarbe), gefolgt vom Nell (Neuner der Trumpffarbe). Nach den Trumpfkarten von Ass bis Sechs, folgen die übrigen Karten. Die schwächste Karte ist somit der Sechser einer einfachen Karte.

Einfache KarteTrumpfkartePunkte
Buur (Trumpf Unter)20
Nell (Trumpf Neuner)14
AssAss11
KönigKönig4
OberOber3
Unter2
ZehnerZehner10
Neuner0
AchterAchter0
SiebenerSiebener0
SechserSechser0

Bock, Gais und Slalom statt Trumpf

Statt eine Trumpffarbe kann man auch Bock, Gais oder Slalom ansagen. Bei diesen Varianten gibt es keine Trumpffarbe, sondern nur die Karten von Ass bis Sechs. Während bei Bock das Ass die höchste Karte im Spiel ist, ist es bei Gais der Sechser. Im Slalom wechselt es pro Runde zwischen Bock und Gais, wobei der Ansager in der ersten Runde den Start mit Bock oder Gais entscheiden kann.

Wichtig: Die Achter sind hier statt 0 nun 8 Punkte wert, um die fehlenden Punkte des Buur und Nell auszugleichen.

Jetzt nachdem du die Karten kennst ist es Zeit mal unseren Grundlagenartikel zu lesen. Nach 10 Minuten bist du fit für den ersten Kreuzjass!