Molotov (mind. 3 Spieler)

  • Anzahl Spieler: 3-6
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Dauer eines Spiels: ~20 Minuten

Molotov ist eine sehr lustige Jassvariante. Es geht darum im Alleinkampf möglichst wenig Punkte zu erziehlen. Die Gegenspieler haben jedoch die Möglichkeit dir mittels Tischweis einen Strich durch die Rechnung zu machen. Gerade ab 4 Spieler und mehr macht es besonders Spaß, da sich große Tischweise ergeben können (Direkt zur Weis-Punktetabelle).

Jeder Spieler spielt für sich alleine. Zu Beginn jeder Runde wird ohne Trumpf von “oben” gespielt (Ass = höchste Karte). Die Trumpffarbe wird erst von Demjenigen bestimmt, der als erster nicht mehr Farbe angeben kann. Die erste Fehlfarbe ist also gleichzeitig Trumpf und führt zum Stich.

Die Punkte werden in Zehnereinheiten notiert (bspw. 27 Punkte = 3, 73 = 7, 111 = 11, usw.). Gewonnen hat der Spieler der nach 12 Durchgängen am wenigsten Punkte hat. Ergibt sich während einer Runde ein Weis auf dem Tisch, werden die Punkte der Person die stechen muss gutgeschrieben. Die Einzelspieler bilden dabei oft ein Kollektiv gegen den besten Spieler mit den wenigsten Punkten und versuchen ihm/ihr durch Tischweise den Sieg streitig zu machen.

Vorsicht! Macht ein Spieler im Alleingang einen Matsch, bedeutet das ein Punkteabzug von 257 (also 26) Punkten.

 

Daniel

Selber in Altach aufgewachsen und inzwischen wohnhaft in Mäder, gehe ich gerne mit Freunden auf ein Bier oder wir treffen uns zuhause auf einen gemütlichen Jass. Online ist mein zweites Zuhause: Dort arbeite ich und teste gerne neue Projekte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.